Gemeinderat stimmt Erlass einer Veränderungssperre zu

Mit großer Mehrheit billigte der Gemeinderat den Verwaltungsvorschlag zum Erlass einer Veränderungssperre für den Bereich der 6. Änderung des Bebauungsplanes "Gewerbegebiet Ost".

Seitens der Verwaltung wurde ausgeführt, dass die Gespräche mit allen Beteiligten derzeit laufen, so dass sowohl die Belange der Anwohner als auch der Grundstückseigentümer in den laufenden Prozess eingebunden werden können.
Da man daher jedoch Gefahr laufen könne, dass ein Bauantrag noch nach dem alten Bebauungsplan genehmigt werde, hatte die Verwaltung den Erlass einer Veränderungssperre vorgeschlagen.
Diese dient nun dazu, für die Dauer von zwei Jahren Bauanträge zurückstellen zu können, welche nicht den Maßgaben des noch zu erarbeitenden, neuen Bebauungsplanes entsprechen.
Bauanträge, welche diesen Vorgaben schon jetzt entsprechen, können selbstverständlich weiterhin seitens der Gemeinde und des zuständigen Baurechtsamtes beim Landratsamt Karlsruhe genehmigt werden.
Die Bekanntmachung des Satzungstextes der Veränderungssperre entnehmen Sie bitte dem amtlichen Teil des Mitteilungsblattes. (jk)

Kontakt

Frau Marliese Just
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info