Fußgängerüberweg Ecke Wiesenstraße/Kirchstraße seit Mittwoch wieder freigegeben

Große Probleme verursachte in dieser Woche die Sperrung des Fußgängerüberweges in der Kirchstraße auf Höhe des ehemaligen Grundstückes Kirchstraße 36 (Grüner Baum). Handelt es sich hier doch um einen Zebrastreifen, welcher durch Schüler der Pfarrer-Graf-Grundschule häufig auf dem Schulweg morgens und mittags benutzt wird. Zu den Problemen gekommen war es wegen der Umsetzung eines Schaltkastens im Zuge der dort laufenden Baumaßnahmen. Hierfür musste der Pflasterbelag des Gehweges ab der Einmündung der Wiesenstraße in die Kirchstraße bis nach dem Zebrastreifen entfernt werden, sodass dieser nicht mehr nutzbar war. Das Landratsamt Karlsruhe als zuständige Straßenverkehrsbehörde folgte dem Vorschlag der Gemeinde nicht, an der dortigen Stelle in jeder Fahrtrichtung einen provisorischen Fußgängerüberweg anzuordnen. Somit stand kein Zebrastreifen mehr zur Verfügung.

Um diese durchaus für die Schülerinnen und Schüler gefährliche Situation zu entschärfen, wurde der Verkehr in den Morgen- und Mittagsstunden jeweils durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses sowie durch Bürgermeister Dr. Marc Wagner mit Unterstützung durch Herrn Nandi Arend geregelt.
Auf Druck der Gemeindeverwaltung konnte die Baustelle schnellstmöglich bis Dienstagabend beendet werden. 

(Erstellt am 17. Dezember 2021)

Kontakt