Bushaltestellen in der Ortsmitte werden umgebaut

Mit großer Mehrheit billigte der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung die Umbauvariante zur Neugestaltung der vorhandenen Bushaltestellen in der Ortsmitte.

Bürgermeister Thomas Ackermann und Fachbereichsleiter Jochen Köhler hatten zuvor den Sachverhalt erläutert. Durch den Neubau des Pflegeheims der Evangelischen Heimstiftung an dieser Stelle besteht die Notwendigkeit zum Umbau der bestehenden Bushaltestelle der Buslinie 125 in Fahrtrichtung Bruchsal auf der Westseite der Hauptstraße. Hier habe man in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Modus Consult aus Karlsruhe, dessen Inhaber Dr.-Ing. Frank Gericke bei der Sitzung ebenfalls anwesend war, auch die Ostseite in die Planung miteinbezogen. Da grundsätzlich die Notwendigkeit zum barrierefreien Umbau von ÖPNV-Haltestellen bis zum Jahr 2022 besteht, beschloss der Gemeinderat einstimmig die Planungsvariante zum Umbau beider Haltestellen in diesem Bereich. Hierfür wird mit Gesamtkosten im Rahmen der vorliegenden Kostenschätzung von rund 132.000 € gerechnet.Die Maßnahme wird nun weiter ausgearbeitet und wird dann mit der zugrundeliegenden Entwurfsplanung samt Kostenberechnung für den Haushalt des kommenden Jahres eingeplant.(jk)

Kontakt

Frau Marliese Just
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info