6. Änderung des Bebauungsplanes samt örtlicher Bauvorschriften „Bastwald“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB

Billigung des Planentwurfes und Offenlagebeschluss, § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB

Geltungsbereich der B-Plan-Änderung

Der Gemeinderat der Gemeinde Hambrücken hat am 24.06.2019 in öffentlicher Sitzung den Planentwurf gebilligt und die Verwaltung beauftragt, die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB für die 6. Änderung des Bebauungsplanes samt örtlicher Bauvorschriften „Bastwald“ durchzuführen.
Die Abgrenzung des Geltungsbereiches ist identisch mit dem Geltungsbereich des bestehen-den Bebauungsplanes „Bastwald“ und weist eine Fläche von ca. 12,5 ha auf.

Die Öffentlichkeit wird hiermit am Verfahren zur 6. Änderung des Bebauungsplanes samt örtlicher Bauvorschriften „Bastwald“ gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in Form einer öffentlichen Auslegung beteiligt.
Die Planunterlagen in der Fassung für die Offenlage werden im Rathaus der Gemeinde Hambrücken, Fachbereich Bauen und Umwelt, Zimmer 53 vom
08.07.2019 bis 08.08.2019
zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt und Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.
Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB sind die Unterlagen zum Bebauungsplan zudem auf der Home-page der Gemeinde Hambrücken unter
https://www.hambruecken.de/299937.html
Der Entwurf der 6. Änderung des Bebauungsplanes samt örtlicher Bauvorschriften „Bastwald“  umfasst:
•    den zeichnerischen Teil,
•    die planungsrechtlichen Festsetzungen,
•    die örtlichen Bauvorschriften,
•    die Begründung,
•    die Artenschutzrechtliche Vorprüfung und
•    die Vorprüfung des Einzelfalls.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Stellungnahmen vorgebracht werden. Sie können mündlich oder schriftlich mitgeteilt oder zur Niederschrift gegeben werden.
Da das Ergebnis der Behandlung der Anregungen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers erforderlich. Es wird darauf hingewiesen, dass abgegebene Stellungnahmen unter der Nennung des Namens öffentlich behandelt werden können.
Gemäß § 4a Abs. 6 BauGB können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Gemeinde Hambrücken, 26.06.2019                                
gez. Thomas Ackermann
Bürgermeister

Kontakt

Frau Marliese Just
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info