Infoveranstaltung zur geplanten Änderung des Bebauungsplanes "Hardtweg Nord"

Der Bebauungsplan "Hardtweg Nord" umfasst die Grundstücke entlang der Nordseite des Hardtweges sowie die Grundstücke der Goethe- und Lessingstraße.

Das Planwerk datiert aus dem Jahr 1983, die letzte Änderung erfolgte im Jahr 1995.
Wille des Gemeinderates ist es, dass möglichst umkompliziert Wohnraum auch in bestehenden Bebauungsplangebieten geschaffen wird.
Daher werden derzeit seitens der Bauverwaltung Bebauungspläne, welche noch eingeschossige Bauweise enthalten, auf Änderungsmöglichkeiten untersucht. Dies wurde bereits bei den bestehenden Bebauungsplänen "West I" und "Bastwald" so gehandhabt.
Auch der Bebauungsplan "Hardtweg Nord" umfasst einzelne Bereiche, in denen bisher nur ein Vollgeschoss zulässig ist.
Zur Erörterung der allgemeinen Ziele der geplanten Bebauungsplanänderung findet am Donnerstag, 19.09.2019 um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine Informationsveranstaltung statt. Zu dieser sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sehr herzlich eingeladen.
Für weitere Fragen steht Ihnen Fachbereichsleiter Jochen Köhler, Tel. 7100-42, E-Mail: jkoehler@hambruecken.de gerne zur Verfügung. (jk)

Kontakt

Frau Susanne Sorge
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-22
Raum: 32