Erweiterung des Obstlehrpfades - Schaffung eines Eidechsenhabitates

Die Arbeiten rund um den Obstlehrpfad laufen stetig weiter. Am Mittwoch, den 06.02.2019 wurden die Bruchsteine für das Eidechsenhabitat geliefert.

Diese wurden von den ehrenamtlichen Helfern Egon Drexler und Ernst Riedel in die gewünschte Form gebracht. Bereits vor einigen Wochen wurde hierfür die entsprechende Vorarbeit geleistet und eine Mulde ausgehoben, um diese mit Schotter und den Bruchsteinen zu befüllen.Durch diese Maßnahme haben die Eidechsen einen idealen Ort, um sich am Morgen ein Sonnenbad zu gönnen, um den wechselwarmen Organismus auf „Betriebstemperatur“ zu bringen. Hierfür sind die Bruchsteine sehr gut geeignet, da diese die Wärme der Sonne speichern.Ein weiterer Rückzugsort für die Eidechsen sowie andere kleine Lebewesen ist Totholz.Dies ist der Grund, weshalb die Gemeinde Hambrücken den abgestorbenen Baum in der Nähe des Habitates nicht entfernen möchte. So können die Eidechsen und andere Lebewesen sich in der Umgebung zurückziehen und Unterschlupf finden.Gerne können die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde bei einem gemütlichen Spaziergang die Neuerungen begutachten und auch vielleicht etwas Neues über Eidechsen lernen. Hierzu dient ein Informationsschild, das Sie in diesem Bereich einsehen können.Fachbereich Bauen und Umwelt

(Erstellt am 13. Februar 2019)

Kontakt

Frau Marliese Just
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info