Erfolgreiche Kleintierschauen in Hambrücken

"Volles Haus“, dies galt am vergangenen Wochenende beim Kleintierzuchtverein C 313 Hambrücken gleich in mehrfacher Hinsicht.

Stolz präsentierte Alexander Betz, bisheriger und neuer Kreismeister seinen Königsfasan

Zum einen war die Ausstellungshalle mit der Kreisziergeflügelschau sowie der Lokalschau des Vereins mit rund 280 Tieren sehr gut besetzt. Zum anderen hatte die Austragung beider Schauen an beiden Ausstellungstagen, wohl auch dank der sehr guten Organisation und des guten Wetters, ein breites Publikum angesprochen. Bereits zum wiederholten Male ging die Kreisgeflügel- und Taubenschau in der Halle der Hambrücker Kleintierzüchter über die Bühne. Der Kreisverband Bruchsal hatte nahezu 200 Tiere versammelt, die sich im friedlichen Wettstreit miteinander maßen. Der Titel des Kreismeisters bei den Hühnerartigen ging an Alexander Betz aus Hambrücken mit seinen Fasanen. In der Sparte Wildtauben errang Gerhard Balduf den Titel des Kreismeisters. Beim Wasserziergeflügel ging der Titel ebenfalls nach Hambrücken und zwar an den Vorsitzenden des Vereins, Theodor Böser.Anlässlich des Ehrungsabends dankte der Kreisvorsitzende Georg Isele den Verantwortlichen des Kleintierzuchtvereins für die Durchführung der Ausstellung.Bürgermeister Thomas Ackermann betonte in seinem Grußwort die Ehre und Auszeichnung, die es für die Hambrücker Kleintierzüchter und die Gemeinde bedeute, erneut mit dieser weithin beachteten Ausstellung auf Landkreisebene betraut zu werden.Dies beweise, so Ackermann, das Vertrauen und die große Anerkennung, die die Hambrücker Züchter weit über die Landkreisgrenzen hinaus besäßen. Beides habe man sich durch die kontinuierliche Arbeit in den letzten Jahren und Jahrzehnten verdient.Eine Vielzahl weiterer Preise wurden bei der Kreisschau ebenfalls vergeben, so unter anderem die Medaille des Verbandes der Ziergeflügelzüchter. Diese errang Hans-Jörg Balduf mit seinen Bambushühnern. Jugendkreismeister wurde Niklas Moser mit seinen Tauben Modeneser schwarz. Daneben gab es ein Kreisverbandsehrenband, zwei Hardwaldbänder und unterem anderen noch einen Preis des Landesverbandes Baden.Außerdem führte der Verein noch seine jährliche Lokalschau durch. Auch hier stellten die Züchterinnen und Züchter die Früchte ihrer Arbeit zur Schau. Wie jedes Jahr wurden die Vereinsmeister in den einzelnen Sparten ermittelt und dabei putzten die Züchter ihre Tiere natürlich ganz besonders heraus. Jugend-Vereinsmeister wurde Niklas Moser mit seinen Tauben Modeneser schwarz.Im Bereich Groß- und Wassergeflügel errang Alexander Betz den Vereinsmeistertitel mit seinen Hochbrutflugenten silber wildfarbig.Bei den Hühnern trug Uwe Krämer mit seinem Rheinländer schwarz den Sieg davon. Ebenfalls Alexander Betz siegte bei den Zwerghühnern mit seinem Zwerg-Rheinländer weiß. Bei den Tauben wurde Alexandra Knopf mit ihren Orientalischen Rollern rot Vereinsmeisterin. Der Dank des Vorsitzenden Theodor Böser anlässlich des Ehrungsabends ging an alle Spender, die den Verein unterstützt haben sowie an alle Aussteller und Helfer. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden Theodor Böser ging auch an die Vereinsjugend für die Mithilfe bei der Bewirtung sowie der Pflege der Außenanlagen.(jk)

(Erstellt am 09. Oktober 2018)

Kontakt

Frau Marliese Just
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info