Gemeinderat billigt überarbeitete Planung für Neubau des Sozialgebäudes für den Bauhof

Mit großer Mehrheit billigte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung die überarbeiteten Planungen für den Neubau des Sozialgebäudes des Bauhofes auf dem Grundstück Wittumstraße 4.

Vorausgegangen war eine ausführliche Diskussion im Gremium über die Kostensituation und mögliche Ausführungsvarianten. Sowohl Bürgermeister Thomas Ackermann als auch die beauftragte Architektin Jutta Katzenberger erläuterten den Sachstand. Der zuständige Fachbereichsleiter Jochen Köhler ging ausführlich auf die Notwendigkeit der formalen Gemeinderatsbeschlüsse hinsichtlich der Entwurfsplanung mit Kostenberechnung ein. Schlussendlich beschloss der Gemeinderat mit zehn Ja-Stimmen und drei Nein-Stimmen die Kostenberechnung samt Entwurfsplanung mit Gesamtkosten von 536.811 € brutto.In der vergangenen Gemeinderatssitzung hatte das Gremium die Verwaltung beauftragt, eine Umplanung vorzunehmen mit dem Ziel, mögliche Kosteneinsparungen zu realisieren. So wird die nun vorzubereitende öffentliche Ausschreibung sämtliche Ausführungsvarianten des Gebäudes in Massiv-, Holzständer-, aber auch modularer Bauweise umfassen. Die Dachform wurde hinsichtlich eines Pultdaches oder eines Flachdaches ebenfalls freigegeben.Hiervon erhoffte sich der Gemeinderat eine möglichst breite Angebotssituation mit dem Ziel, trotz der konjunkturellen Lage im Baugewerbe ein hoffentlich kostengünstiges Angebot realisieren zu können.(jk)

(Erstellt am 05. Dezember 2018)

Kontakt

Frau Marliese Just
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info