Stimmungsvoller Ehrenabend bei der „Concordia“

Vor einer beeindruckenden Kulisse von nahezu 100 anwesenden Mitgliedern führte der Fußballverein Concordia 1912 Hambrücken e.V. am vergangenen Freitag seinen Ehrenabend zum 105jährigen Bestehen durch.

Für 70jährige Mitgliedschaft wurden Johann Kraus und Fritz Raab (vorne v.l.) ausgezeichnet

Höhepunkt des Abends, welcher von Reiner Debatin und dem Ehrenvorsitzenden Roland H. Wittmer gewohnt kurzweilig und informativ moderiert wurde, war die Ernennung von vier neuen Ehrenmitgliedern. So wurden Harald Debatin, Manfred Moch, Reinhard Notheisen und Franz Rudolph für ihre bleibenden Verdienste und ihr beispielgebendes ehrenamtliches Engagement zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die zweithöchste Ehrung des Vereins, nämlich die Johann-Debatin-Gedächtnismedaille erhielten Michael Böser, Jörg Jäckle, Dieter Knebel, Michael Rudolph und Michael Wirth. Auch hierzu erhoben sich die Anwesenden wie bei der Ernennung der neuen Ehrenmitglieder von ihren Plätzen und zollten den Leistungen der Geehrten langanhaltenden Applaus.Zu Beginn der Veranstaltung hatte der Vorsitzende Franz Rudolph den gebührenden Rahmen für die Würdigung von zum Teil jahrzehntelangem Engagement zum Wohle des FV gewürdigt. Er betonte in seiner Ansprache die positiven Effekte des Mannschaftssports auf die Persönlichkeitsentwicklung und die Gesundheit des einzelnen, vor allem im Kinder- und Jugendbereich. Bürgermeister Thomas Ackermann stellte die Bedeutung des Fußballvereins für die Gemeinde heraus. Aus diesem Grund sei es wichtig, Verdienste auch anzuerkennen und zu ehren. Der Ehrenvorsitzende und Vorsitzende des Ehrenrates Roland H. Wittmer hob die Bedeutung des Ehrenamtes als tragender Säule der Vereine und des Gemeinwesens hervor.Aus den Händen der stellvertretenden Vorsitzenden des Sportkreises, Sigrid Höfle erhielten dann Michael Böser und Manfred Moch die Ehrennadel des Badischen Sportbundes in Silber für ihr Engagement in leitender Funktion der Verwaltung über 19 Jahre hinweg.Die Ehrungen des Fußballkreises Bruchsal überbrachten Vorstandsmitglied Karl-Heinz Gentner sowie Staffelleiter Uwe Schwabenland. Diese überreichten Michael Wirth die Verbandsehrennadel in Bronze. Die Spielerehrennadel in Bronze für 10 Jahre ununterbrochene aktive Zugehörigkeit zu einem Verein erhielten Carina Kretzler, Andreas Krämer, Markus Oechsler, Markus Weis und Alexander Rupp. Daneben hatte der Verein für 20jährige Mitgliedschaft insgesamt neun Mal die Vereinsehrennadel in Bronze, für 30 Jahre acht Mal die Ehrennadel in Silber und für 40jährige Mitgliedschaft zwölf Mal die goldene Vereinsehrennadel vergeben. Zahlreiche weitere Ehrungen für 45-, 50-, 55- und 60jährige Mitgliedschaft konnten ebenso überreicht werden. Für 65jährige Mitgliedschaft erhielten die Ehrenurkunde Werner Köhler, Theobald Krämer und Ludwig Kraus. Gar für 70 Jahre Treue und Zugehörigkeit zum Verein wurden mit tosendem Applaus Johann Kraus und Fritz Raab ausgezeichnet. In ihren Schlussworten dankten sowohl Roland H. Wittmer als auch Franz Rudolph allen Anwesenden für ihr Engagement, den Organisatoren des dreistündigen Ehrenabends für die geleistete Arbeit und wünschten ihrer Concordia auch für die Zukunft weiterhin alles Gute.(jk)

(Erstellt am 09. Oktober 2018)

Kontakt

Frau Marliese Just
Telefon 07255/7100-14
Fax 07255/7100-88
Raum: Info