Zwei neue Ordensträger beim Carnevalsclub

Zwei hochkarätige Ehrungen gab es bei der diesjährigen Prunksitzung des Hambrücker Carnevalsclubs 1979 e.V. Präsident Reiner Rudolph zeichnete Susanne Sorge und Yannic Mayer mit dem goldenen Waldbock-Orden aus.

Präsident Reiner Rudolph zeichnete Yannick Mayer und Susanne Sorge mit dem goldenen Waldbock-Orden aus (v.l.)

Beide Aktivposten des Vereins tragen damit nun die höchste Auszeichnung, die der HCC zu vergeben hat. In seiner Laudatio betonte Rudolph in der ausverkauften Lußhardthalle die Verdienste der beiden Aktiven.So sei Susanne Sorge von Kindesbeinen an beim HCC dabei. Angefangen bei der Kindergarde, den Waldböcklein, tanzte sie als Gardetänzerin bei den Snowflakes und anschließend auch bei den Feuerfunken, welche sie seit einigen Jahren auch trainiert. Aktiv ist sie weiterhin bei der Showtanzgruppe Next Generation. Yannic Mayer habe, so Rudolph weiter, mit acht Jahren seinen ersten Auftritt beim HCC absolviert, nämlich als Wolfgang Petry bei der Hitparade, der er bis heute treu geblieben ist. Schon als Jugendlicher stand er bereits in der Bütt, egal ob solo, mit Partnerin oder etwa mit seiner Mutter Sabine Mayer. Heute ist Yannic Mayer Elferrat und stellvertretender Sitzungspräsident.Beide Aktiven seien tragende Säulen des Vereins und so war es Präsident Reiner Rudolph eine Freude, sie mit dem goldenen Waldbockorden des HCC auszuzeichnen.(jk)

Kontakt

Frau Susanne Sorge
Hauptstraße 108
76707 Hambrücken
E-Mail E-Mail senden
Telefon 07255/7100-22
Raum: 32