Gelungener „Tag der Vereine“

Als erfolgreiche Neuauflage darf der zweite „Tag der Vereine“, der am vergangenen Sonntag in der Lußhardthalle mit großem Erfolg durchgeführt wurde, bezeichnet werden.

Altenwerk

Zum zweiten Mal nach 2006 präsentierten sich dort insgesamt 20 Ortsvereine an den jeweiligen Ständen. Information war an diesem Nachmittag gepaart mit Unterhaltung, denn auf der zentralen Bühne in der Hallenmitte wurden im Halbstundentakt Vorführungen, Musik- und Liedbeiträge, Tanzeinlagen und vieles mehr geboten. Auch politische Prominenz war vertreten: Der Landtagsabgeordnete Ulli Hockenberger war ebenfalls anwesend und zeigte damit sein Interesse an der Veranstaltung.Zur Eröffnung begrüßte Bürgermeister Thomas Ackermann zusammen mit dem Vorsitzenden des Organisationskomitees, Manfred Knopke die Anwesenden. Sein Dank galt allen Beteiligten, allem voran natürlich dem Komitee und seinen Mitstreitern sowie ganz besonders dem Förderverein der Pfarrer-Graf-Schule, welcher die Bewirtung übernommen hatte. Knopke selbst war stolz auf die große Zahl der teilnehmenden Vereine und bedankte sich auch ganz besonders bei Jasmin Drexler für die kostenfreie Erstellung des Layouts zum Werbeflyer. Zeitgleich fand im Ort auch das schon traditionelle Kerwefest mit verkaufsoffenem Sonntag statt, so dass für jeden Geschmack etwas geboten war. Auch eingefleischte Kenner der örtlichen Vereinsszene kamen danach auf ihre Kosten, in dem sie auf neue Aspekte und Blickwinkel stoßen konnten, welche ihnen bislang noch nicht bekannt waren. An den einzelnen Vereinsständen waren zum abwechslungsreichen Programm noch diverse Mitmachstationen, egal ob Schätz- und Gewinnspiele, Bastel- und Malaktionen oder vieles weitere geboten, was die Szenerie sehr auflockerte. Hauptprofiteure des Tages waren aber sicherlich diejenigen Mitbürgerinnen und Mitbürger, welche noch nicht lange in Hambrücken wohnen und so Gelegenheit in Hülle und Fülle hatten, sich über das bunte Vereinsangebot zu informieren. Durch das abwechslungsreiche Programm des Nachmittages führte Sandra Striegel-Moritz, die auch zu jedem Verein, der sich auf der Bühne präsentierte, detailreiche Informationen gab. Der Dank der Organisatoren ging darüber hinaus an das Hausmeisterehepaar Läpple, den örtlichen Bauhof sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, welche zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.(jk)