Spendenübergabe Konzert Landkreis-Projektchor

Am 17.09.2017 fand in Hambrücken das festliche Abschlusskonzert des Landkreis-Projektchores unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Johann J. Beichel aus Bruchsal statt.

Bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.): Ragnar Watteroth, Prof. Dr. Dr. Johann J. Beichel, Werner Geider und Bürgermeister Thomas Ackermann

In der vollbesetzten Pfarrkirche St. Remigius erlebte das Publikum einen besonderen Konzertgenuss unter dem Motto „Te Deum Laudamus“. Es war zugleich auch das Abschiedskonzert des Initiators und Chorleiters Johann J. Beichel, der nach 16 Jahren und 60 Konzert-aufführungen Abschied von Chor und Orchester nahm. Beim anschließenden Empfang in der Lußhardthalle würdigte Landrat Dr. Schnaudigel in seiner Ansprache die langjährigen Verdienste von Prof. Dr. Dr. Johann J. Beichel und verlieh dem scheidenden Dirigenten für herausragende Leistungen für das Gemeinwohl die Ver-dienstmedaille des Landkreises Karlsruhe.
Anlässlich des Abschiedskonzertes war von den Anwesenden um Spenden für die Bildungs-, Jugend- und Sozialarbeit der Gemeinde Hambrücken gebeten worden. Der Reinerlös wurde nun im Beisein Beichels und des Finanzdezernenten des Landkreises, Ragnar Watteroth sowie von Bürgermeister Thomas Ackermann im Rathaus Hambrücken übergeben. So gingen 2.000 € an die Notfallhilfe des DRK Hambrücken und 1.000 € an die Weiterentwicklung und Sanierung des Hamb-rücker Obstlehrpfades.
Werner Geider, Vorsitzender des DRK Hambrücken und selbst aktives Mitglied der Notfallhilfe berichtete kurz über die Tätigkeit zum Wohle der Hambrücker Bevölkerung. So habe die Notfallhilfe, welche sich samt und sonders durch Spenden finanziere, in diesem Jahr schon fast 120 Notfalleinsätze gefahren. Die Ersthelfer, welche zumeist spätestens nach nicht einmal vier Minuten vor Ort sein können, überbrücken damit oftmals in lebensrettender Art und Weise das Intervall bis zum Eintreffen des Notarztes. Hier sei, so waren sich alle Anwesenden einig, jeder Euro sehr gut angelegt.
Beim Hambrücker Obstlehrpfad, welcher seit nunmehr 16 Jahren existiert, handelt es sich um einen Rundweg bei der Grillhütte und beim dazugehörigen Generationenpark, den die Ge-meinde im Kooperation mit dem Verein Luß-hardtläufer e.V. betreibt. Auf dem rund zwei km langen Rundkurs sind alte Obstbaumsorten zu sehen. Der Obstlehrpfad wird aktuell auf der Grundlage eines entsprechenden Gemeinderatsbeschlusses saniert und neu hergestellt. So werden noch in diesem Jahr weitere Bäume gepflanzt und im Anschluss dann diverse Bänke aufgestellt und eine neue Eingangssituation geschaffen. (jk)

(Erstellt am 20. Dezember 2017)

Kontakt

Frau Marliese Just
Telefon 07255/7100-0
Fax 07255/7100-88
Raum: Info